Skip to main content

Weitere spezielle Angebote

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie unsicher sind, ob Ihr persönliches Problem bei uns mitbehandelt bzw. begleitet werden kann. Die Mitbehandlung von weiteren psychischen Erkrankungen ist möglich.

Zusätzlich zur üblichen Entwöhnungsbehandlung verfügt die Fachklinik Weinböhla über folgende inhaltliche Schwerpunkte

  • Behandlung von russischsprachigen Migranten
  • Behandlungsangebot Sucht und Depression
  • Angebot für Patienten mit eingeschränkter geistiger Leistungsfähigkeit
  • Kombitherapie (Kombination von stationärer und ambulanter Therapie)
  • integrierte Drogentherapie

Ansprechpartner
Birgit Erpenbach
Chefarztsekretariat

Heidehof 1
01689 Weinböhla

Telefon Tel. 035243 43111

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Infoflyer:

PDF Flyer Fachklinik Weinböhla

Therapieangebote für Mütter/Väter mit Kind

Mütter oder Väter mit einer Suchterkrankung haben häufig das Problem, sich entweder für die Behandlung ihrer Abhängigkeitserkrankung - und damit meist für die Trennung von ihrem Kind - entscheiden zu müssen, oder sie gefährden durch eine Nichtbehandlung ihrer Abhängigkeitserkrankung ein weiteres Zusammenleben mit ihrem Kind. In Zusammenarbeit mit dem Diakonischen Werk Stadtmission Dresden e.V. bietet die Fachklinik Weinböhla die Möglichkeit, suchtkranke Mütter und Väter gemeinsam mit ihren Kindern aufzunehmen. Ziel ist die Behandlung der vorliegenden Suchterkrankung, die gleichzeitige Betreuung und Förderung der Kinder sowie die Anleitung der Eltern bei der Erziehung und Betreuung ihrer Kinder.

Voraussetzung für eine Aufnahme in die Klinik ist Suchtmittelfreiheit und eine vorliegende Kostenzusage der Leistungsträger und des zuständigen Jugendamtes. Eine weitere Grundvoraussetzung ist die Bereitschaft, sowohl in der Therapie mitzuwirken, als auch die sozialpädagogische Unterstützung und Anleitung vor und nach den Therapiezeiten kontinuierlich anzunehmen.

In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir Fragen zur bisherigen Biographie, zu Erwartungen, Motivation und Voraussetzungen, damit eine erfolgreiche Therapie gelingen kann.

 


Zielgruppe
Das Behandlungsangebot richtet sich an suchtkranke Elternteile mit ihren Kindern im Alter von drei bis sieben Jahren. Die Aufnahme von Kindern unter drei Jahren bzw. Kindern im Grundschulalter ist im Einzelfall auch möglich. Durch die Mitnahme der Kinder in die Therapie wird

  • die Eltern-Kind Beziehung erhalten
  • eine Fremdunterbringung des Kindes vermieden
  • die Betreuung und Bildung der Kinder in Anlehnung an den sächsischen Bildungsplan sichergestellt
  • ein geschütztes Umfeld geboten, das den Kindern die Möglichkeit eröffnet, Selbstwirksamkeitserfahrungen zu erleben, Selbstbewusstsein auszubilden, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu entwickeln
  • die Umsetzung eines kindgerechten Tagesablaufs gewährleistet
  • ein Aufbau und Erlernen neuer Beziehungs- und Bindungsmuster für Mütter/Väter und ihre Kinder ermöglicht
  • die Entdeckung der mütterlichen/väterlichen Ressourcen und deren aktive Nutzung angeregt


Therapieangebote
Das Therapieangebot unserer Klinik bietet für die Mütter und Väter die Möglichkeit einer umfassenden Suchtrehabilitation, bestehend aus

  • Psychotherapie
  • Indikativtherapie
  • Ergo-, Arbeits-, Sport- und Physiotherapie

Während der Therapiezeiten der Väter und Mütter werden die Kinder pädagogisch betreut. Außerhalb der Therapiezeit bieten wir den Eltern Anleitung und Unterstützung im Umgang mit ihren Kindern an. Das beinhaltet

  • die Erweiterung von Bindungs-, Beziehungs- und Erziehungskompetenzen
  • den Aufbau einer kindgerechten Tagesstruktur und die Entwicklung von Ritualen
  • das Erkennen von kindlichen Bedürfnissen
  • die Durchführung von Gruppen- und Freizeitaktivitäten
  • das soziale Lernen in der Gruppe
  • die Auseinandersetzung mit der Mutter-/Vaterrolle, sowie Konflikt- und Stressbewältigung

Ansprechpartner
Sven Kaanen
Chefarzt

Heidehof 1
01689 Weinböhla

Telefon Tel. 035243 43111

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Infoflyer:

PDF Flyer Fachklinik Weinböhla

PDF Flyer Eltern-Kind-Angebote

PDF Flyer Sucht und Depression

Ansprechpartner
Ulrike Vollhardt
Leiterin Sozialpädagogische Unterstützung für Kinder und Eltern

Heidehof 1
01689 Weinböhla

Telefon Tel. 035243 43503

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Infoflyer:

PDF Flyer Eltern-Kind-Therapie